Vorsicht mit Congstar SIM-Karten in Smartphones von LG und OnePlus

Vorsicht mit Congstar SIM-Karten

Der online Mobilfunkprovider Congstar steht derzeit unter schwerem Beschuss – gibt sich aber sehr gelassen, auch zur Verwunderung seiner verärgerten Kunden. SIM-Karten des Provider funktionieren in Smartphones der Hersteller OnePlus und LG nur ca. einen Monat.

  • OnePlus One & LG G2 Smartphone betroffen
  • Congstar SIM-Karten des Type C/W2 Hyprid
  • Ausfall nach einem Monat

Angebot der Congstar SIM Karte

In den einschlägigen Foren von Oneplus und Congstar häufen sich derzeit Berichte von Benutzern die mit Ihrer Congstar SIM-Karte nach ca. einem Monat kein Netzaufbau mehr zustande bekommen. Betroffen scheint vor allem die Congstar SIM-Karten Version C/W2 des Type Hybrid zu sein.

Das Smartphone gibt nur noch einen SIM-Karten Fehler aus. Die Anbieter sammeln derzeit alle erdenklichen Informationen über die Ausfälle, jedoch scheint es uns so als ob man die Öffentlichkeit an einer Problembeseitigung nicht wirklich teilhaben lassen möchte. Die Ursache ob der Fehler nun durch das Smartphone, der SIM-Karte oder dem Netz hervorgerufen wird ist völlig offen! Und so wagen sich auch schon verärgerte und interessierte User an das Problem und testen was das Zeug hält! Eine sehr interessante Herangehensweise wurde vom User Joshi1410 auf dem OnePlus Forum gepostet. Wonach es sein könnte, dass durch verschiedene Schreibzyklen der Speicher der SIM-Karte kaputt geht und nicht mehr reparabel bzw beschrieben werden kann. Nicht alle Benutzer haben die Technik und das Verständnis um so weit in die Tiefen vorzudringen. Einige von Ihnen scheinen jedoch Equipment und Interesse zu haben. Kann man eigentlich nur für diese Benutzer hoffen, sollten Sie dem Problem auf die Spur gekommen zu sein, dass sich der Hersteller der Hardware, die für den Defekt verantwortlich ist erkenntlich zeigt!

Den Congstar Kunden, die betroffen von diesem Problem sind, schickt derzeit Congstar auch kostenlose Ersatz Sim-Karten raus. Was aber aller Monate sicherlich ärgerlich für den Nutzer als auch für Congstar sein dürfte.

UPDATE 1 / Congstar löst das Problem

19.01.2015

Congstar beginnt das Problem zu lösen in dem Sie keine SIM-Karten des Types C/W2 an betroffene Kunden ausgibt. Congstar schiebt die Schuld derweil aber weiterhin auf die Smartphone Anbieter ab.

UPDATE 2 / Congstar verärgert mit Salamitaktik

Gerade erreichte mich eine eMail in der man Congstar vorwirft das Problem nicht gelöst zu haben

16.02.2015

Congstar selbst meldete am in ihrem eigenen Forum (wo man uns auch einen Link zu dieser Seite mit der Begründung Werbung zu machen kappte. Liebes Congstar Team ich würde Werbung auf Facebook kaufen, wenn ich es mir leisten könnte!), dass man das Problem nun in den Griff bekommen hätte und es demnach an der C/W2 SIM-Karte läge. Man wöllte aus diesem Grund nur noch SIM-Karten des Types V2 bei Reklamationen herausgeben. Ab dem konnten Kunden bei Congstar also eine V2 SIM bestellen. Fast zwei einhalb Wochen später, also genau am meldete der Congstar Support im eigenen Forum das nun die neue Generation der SIM-Karten verschickt würden. Bis zum heutigen Tag hat aber tatsächlich noch keiner der betroffenen Kunden von Congstar eine SIM-Karte der neuen Generation erhalten! In der eMail wird erwähnt das der Congstar Support auf die Frage

Wann und von Wo die neuen Karten verschickt würden

keine Antwort erhält. Man beklagt zudem aber das der Support immerhin wüsste das die Karten am 05.02.2015
verschickt worden wären. Congstar Kunden fühlen sich im wahrsten Sinn verarscht und fühlen sich alleingelassen! Sie sitzen nun schon ca. vier Wochen ohne einer SIM-Karte da und sind somit in Ihrer Kommunikation beschnitten obwohl weiterhin Geld für eine nicht erbrachte Leistung von den Konten der Kunden abgezogen wird.

Ballert meinen Facebook Account voll und spreadet diese Webseite, dann kann ich mich an den Verbraucherschutz wenden

UPDATE 3 / Bundesnetzagentur Informiert

Die Bundesnetzagentur wird nicht tätig

17.02.2015

Gestern abend hatte ich noch einen Chat auf Facebook, bei dem ich versprach die Bundesnetzagentur über den Fall zu Informieren. Das habe ich am heutigen Tag auch getan. Leider bin ich und Ihr hier ganz schön enttäuscht worden. Denn, die Bundesnetzagentur kann in diesem Fall nicht tätig werden! Begründung liegt darin das im Bereich Mobilfunk es keine Gesetze gibt in Deutschland, die Mobilfunkanbieter Vertraglich verpflichten würde einen Telefonanschluss auffrecht zu halten. Einzig die Telekom im Festnetz ist verpflichtet, jedem Kunden einen Telefonanschluss zu garantieren und diesen Aufrecht zu halten. Armes Deutschland! Mir wurde nur geraten mich an die Verbraucherzentralen zu wenden oder Zivilrechtlich mit einem eigenen Anwalt vorzugehen. Bei der Verbraucherzentrale habe ich eine Anfrage per eMail gestellt und auch an die Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. ist die eMail raus. Mehr kann ich vorerst nicht machen! Aber ich behalte die Sache weiter im Auge und freue mich wenn ihr mir eure Erfahrungen und Schritte auf Facebook postet.
Macht weiter Druck auf Congstar in dem Ihr die Seite an allen möglichen Stellen verlinkt damit sich mehr Leute finden. Wir machen uns für euch Stark macht im Gegenzug auch uns Stark! Sollte Congstar dann noch immer mit Ihrer Salamitaktik Kunden verunsichern und hinzögern hilft aller Wahrscheinlichkeit nur noch eine Sammelklage!

Antwort der Verbraucherzentrale
und Pech kommt auch noch dazu

UPDATE 4 / Congstar liefert

Die neuen Karten werden durch Congstar ausgeliefert

17.02.2015

Nachdem nun einiges passiert ist, erreichte mich im laufe des Tages eine eMail die bestätigt das die neue Generation der SIM-Karten nun endlich durch Congstar ausgeliefert wurden und den Kunden erreicht hat. SUPER Congstar! Damit amortisiert sich dieser Beitrag. Auch von der Congstar Pressestelle hatte ich im Laufe des Tages eine eMail erhalten. Doch war ich leider nicht zu Hause sondern ein Bier´chen trinken, aus diesem Grund konnte ich auch nicht zeitgleich reagieren. Tschuldigung! Ende gut alles gut! Leider wurde ich jedoch sehr (wenn wundert es) von den deutschen Gesetzgebern enttäuscht die im Fall meiner Anfragen an die Bundesnetzstelle und dem Verbraucherschutz auf ganzer Strecke versagt haben! Folgend veröffentliche ich den Wortlaut der aus der Form Email des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. hervorgeht

Sehr geehrter Verbraucher,
sehr geehrte Verbraucherin,
vielen Dank für Ihre E-Mail. Wir bitten um Verständnis, dass wir auf Grund der Vielzahl der hier eingehenden Anfragen mit diesem Formschreiben antworten.
Es ist für unsere Arbeit äußerst wichtig, über Unregelmäßigkeiten bzw. Geschäftspraktiken zum Nachteil der Verbraucher frühzeitig Kenntnis zu erhalten.
Wir bedauern, Ihnen nicht behilflich sein zu können, denn der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) führt satzungsgemäß keine individuelle Rechtsberatung/-besorgung durch. Diese Aufgabe haben die Verbraucherzentralen der Bundesländer übernommen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. (vzbv) ist die bundesweite Dachorganisation der 16 Verbraucherzentralen und von 26 weiteren verbraucherorientierten Verbänden. Er vertritt die Interessen der Verbraucher in der Öffentlichkeit und gegenüber Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.
Nähere Informationen auch zu den Daten der Verbraucherzentralen/Verbraucherberatungsstellen können Sie unserer Website unter www.vzbv.de entnehmen. Hinsichtlich der Beratung in Ihrem Einzelfall könnten Sie sich an die zuständige Verbraucherzentrale in Deutschland wenden. Informationen zur Beratung der Verbraucherzentralen erhalten Sie über die jeweiligen Homepages, zu denen Sie über den Link www.verbraucherzentrale.de gelangen.
Ihre Beschwerde haben wir registriert und werden sie in geeigneter Weise entsprechend unseren satzungsgemäßen Aufgaben verwenden.

In eigener Sache: Ich bedanke mich bei euch für die Emails mit den Hilferufen! Ich hoffe wir haben euch zeigen können das man gemeinsam etwas schaffen kann. Nehmt dies auch in Zukunft wahr und meldet euch mit Problemen bei mir. Eine Alternative kann Ich euch bieten. Wer unbedingt nicht auf das D1 Netz verzichten möchte, könnte mit der Debitel-Light SIM-Karte gut beraten sein. Hier habe Ich bisher noch von keinen Problemen lesen können, aber wer weiß. Ich verfolge das Oneplus Forum und lese hier auch mit. Bei Probleme bitte auf unserem Facebook Account posten. nur so haltet Ihr uns auf dem laufenden.

Congstar GmbH
Weinsbergstr. 70
D-50823 Köln
Facebook oder ander Soziale Netzwerke  https://www.sim-karten.net/vorsicht-congstar-sim-karten-oneplus-lg.html
eMail oder Forum  <a href="https://cdn.sim-karten.net/vorsicht-congstar-sim-karten-oneplus-lg.html" title="Vorsicht Congstar SIM">Congstar SIM-Karten zerstören sich in OnePlus und LG G2</a>