Vodafone und Ensercom kündigen Vertrag

In dieser Pressemitteilung erinner Ich an das gekündigte Vertragsverhältnis zwischen Vodafone und Ensercom und erkläre damit warum einige Prepaid Tarife hier nicht mehr online geordert werden können. Zum Schluß folgt eine Persönliche Weihnachtsdanksagung an unsere Kunden sowie Partner.

Vodafone und Ensercom kündigen gemeinschaftlich Vertragsverhältnis

Es ist nun schon bald zwei Monate her und eigentlich ist diese Pressemitteilung dann auch schon wieder überfällig, Ich wurde aber weder durch Vodafone noch durch die Ensercom über das Kündigen der Verträge unterhalten. Denn Vorwurf muss ich hier der Ensercom machen, die telefonisch heut für mich auch nicht erreichbar war. Fakt ist aber das aus dem Verhältnis einige toller Prepaidtarife auf unserer Seite eingestellt werden müssen. Betreffen tut dies hier absolut SIM, absolut mobil, Yukoono oder MoBlack und Miptel also ein paar Discounter die im D1 Netz agierten. Am 31.10.2011 wurde Kunden durch die Ensercom GmbH außerordentlich per eMail gekündigt. Grund hierfür war die Niederlegung der Verträge zwischen Vodafone und eben Ensercom die wohl anhand der Kundenzahlen gescheitert waren. Ensercom hätte somit für die Dienste am Kunden drauf zahlen müssen. Das ganze stellt natürlich ein kleines Chaos für mich als Webseiten Betreiber, und das kurz vor Weihnachten, da. Ich werde die vorher aufgezählten Tarife in den nächsten Tagen entfernen. Glück im Unglück: Wie durch ein Wunder starteten aber auch neue Tarife, diese werde ich nun, sobald Zeit in den Tarifvergleich hier auf prepaid-tarife-vergleichen.de aufnehmen. Hierfür habe ich erste Schritte eingeleitet und mich mit der globaltelcom.de in Verbindung gesetzt, die mir nun einige gute Prepaid-Tarife für den Vergleich bereitstellen – Vielen Dank hierfür!

Ein letztes Schlusswort von mir als Betreiber dieses Angebots

Liebe Kundschaft, Freunde und Partner Weihnachten steht vor der Tür und 2011 Verabschieden wir bald. Ein Moment den Ich nutzen möchte um euch Danke zu sagen für das von Ihnen / Euch entgegengebrachte Vertrauen an meiner Arbeit hier auf Sim-Karten.net. Wir wünschen allen ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit und viel Erfolg 2012!

August 2011 Angebote

Im August 2011 zeigen euch die Prepaid Provider

wieder das es doch noch mit vernünftigen Angeboten weitergehen wird. Die Monate Juli / August sind bekanntlich die Urlaubsmonate in Deutschland, fast alle Familien mit Kindern sind ein paar Tage in den Ferien und für das Internet bleibt dann nicht mehr unbedingt viel Zeit, das spüren Wir (als Seitenbetreiber) natürlich ganz genauso wie unsere Prepaid Anbieter. Schmetterlinge im Bauch sind wichtiger! Aber denkt dann auch bitte langfristig 🙂 ein guter Partnertarif beispielsweise, könnte euch in eurer neuen Beziehung sicher nicht schaden. Nehmt Ihr die Rufnummer mit, gibt es hier gute Angebote. Aber Ich komme einmal zur Übersicht der aktuellen August Aktionen, in der Auflistung gebe ich euch einen kurzen Überblick zu den Wichtigsten Prepaid Angeboten.

Es hagelte wieder ein paar eMails: Die wohl beste News gabs vom Anbieter Maxxim die Ihre neuen Tarife vorstellten, über den Link gelangt Ihr zur Pressemitteilung.

Angebote SiM-Karten August 2011
SIM-Karten Angebote August 2011

Bei Maxxim Plus kostet das Startpaket (Simkarte) nur noch 4,95.- Euro und ist damit in der August Aktion ganze 5,05.- günstiger. Dazu gibt es ein Startguthaben von glatten 45 Euro, die euch bei Maxxim Plus über 3 Monate eingeteilt werden, a 15 Euro pro Monat. Diese solltet Ihr Verbrauch da dieses Startguthaben nicht auf den nächsten Monat übertragen werden kann. Für den der seine Rufnummer zu Maxxim Plus umziehen möchte, gibt es noch einmal zusätzlich 15 Euro oben drauf. Das sind bei voller Ausschöpfung dieser Aktion ganze 65 Euro Startguthaben für 4,95.- Euro!

Beim Partnertarif Maxxim Friends4free, bei dem Ihr mit Freunden / Familie bzw. Partner untereinander kostenlos telefonieren könnt, werden euch 10 Euro zusätzliches Guthaben gebucht wenn Ihr eure Rufnummer mitnehmt. Die Simkarte mit einem Guthaben von 5 Euro gibt es für 9,99.- Euro. Leider wird im Maxxim Partnertarif Friends4free eine Versandkostenpauschale von 3.- Euro pro Simkarte erhoben. Dafür gibt es aber eine 50 MB Datenflatrate kostenlos dazu, Nutzen Sie diese und kommen über die 50 MB werden 19 Cent pro Verbrauchtem Megabyte berechnet. Hierbei solltet Ihr Vorsichtig sein. Da Datentarife technisch bedingt, meist erst Zeit versetzt berechnet werden.

Die Maxxim Aktionen sollen ersteinmal bis 10 August laufen.

Der nächste Prepaid Anbieter und Top Bewertete Tarif in unserem Prepaid Tarifvergleich ist Hellomobil.

Auch hier werden euch ganz ähnlich wie beim Maxxim Plus Prepaidtarif insgesamt 60 Euro Startguthaben geboten und so teilt sich die Aktion von Hellomobil im eigentlichen auf. Die Simkarte wird auch hier bei Hellomobil für 4,95 Euro mit einem Guthaben-Vorteil von 5 Euro Versendet. Zusätzlich gibt es in zwei Monaten 40 Euro kostenlos dazu. Hellomobil teilt euch das Startguthaben in zwei Monaten zu a 20 Euro ein. Lohnt sich also mehr für diejenigen von euch die mal ein wenig länger telefonieren, denn auch bei Hellomobil wird dieses Guthaben nicht auf den nächsten Monat übertragen. Wer sich für Hellomobil entscheidet und zusätzlich die Option Handysurf Flatrate 200MB dazu wählt, kann 3 Monate kostenlos mit dieser Surfen. Also Ideal im August für Smartphone Handys.

Beim Hellomobil friends4free Community Tarif verhält sich die August-Prepaid Aktion fast identisch zur August Aktion von Maxxim friends4free, nur gibt es bei Hellomobil Friends4free keine Rufnummer Aktion. Dafür findet man aber bei Hellomobil das HTC Wildfire Metal Mocha für nur einen Euro unter dem Menü „Hardware Pakete“. Was mit 25 Euro Startguthaben ein echtes Schnäppchen sein sollte.

Im Phonex Prepaid Tarif hat man im August den Phonex Airbag eingeführt, dieser Kostenstopp bewahrt Sie vor mehr Kosten als 35 Euro im Monat und ist damit für Vieltelefonierer wie alle Kostenstopp Tarife sehr zu empfehlen.

Beim Blau Prepaid Tarif gibt es online die Prepaid Simkarte für 9,90.- mit einem Startguthaben von 10 Euro. Mehr erhalten diejenigen die Ihre alte Rufnummer zu Blau Portieren, belohnt wird diese Mühe mit 25 Euro von blau.de. Auch dieser Prepaid Tarif ist für Vieltelefonierer geeignet da bei Blau auch ein Kostenstopp existent ist, der automatisch bei 39 Euro abriegelt und Sie dennoch weiter mobil telefonieren lässt ohne das Sie sich über Guthaben Gedanken machen müssten.

Simyo der Urvater aller Prepaid Tarife in Deutschland gibt sich mit seiner August Aktion die von vorn herein gleich einmal bis 31.08.2011 andauert auch einmal wieder die Ehre. Dazu der Simyo Tarif Lohnt sich wenn man seine Rufnummer zum Provider umzieht. Die Simyo ePlus Simkarte gibt es online für 4,95.- mit 5 Euro Guthaben aber bei Rufnummermitnahme werden 25 Euro Guthaben eurem Konto zugebucht. Da Simyo eine Wechselgebühr für Rufnummernmitnahme mit 25 Euro berechnet, werden diese auch erlassen und man kann mit 50 Euro Guthaben Werben! Dafür gibt es aber bei Simyo auch eine 3 GB Internet Flatrate oder das neue Eu Sprach – oder Internet Paket für nur 4,99.- Euro bei dem Urlauber in Kontakt mit den Liebsten oder der Familie in Deutschland aufrecht erhalten können.

Alles in allem gibt’s diesen Monat wieder einiges zu entdecken, schaut euch ruhig im Vergleich ein wenig um. Wir wünschen Viel Spass!

der Generationswechsel bei Google mit der haesslichen Werbefratze

Google Search Quality Team und was ich davon halte

In diesem Artikel geht es einmal um Google deren Search Quality Team und hier um Praktiken die ich für meinen Teil nie verstehen werde. In den letzten Tagen war ich im Webmastertools Blog von Google ein wenig aktiv 😉 da mich hier einige Aussagen dermaßen an den Rand des Wahnsinn trieben musste ich auch paar Kommentare hinterlassen. Wie sich das ganze auf die Google Suchergebnisse auswirken kann lesen Sie in dieser Pressemitteilung.

Ok, versprochen habe ich im Webmasterblog es ja nicht aber ich bring diesen Artikel. Das Search Quality Team geht mir gewaltig auf die Nüsse und dieses ganze SEO drumherum sowieso schon seit einigen Jahren. Um es vorweg zunehmen dieser Artikel wird mich aus dem Google Filter wohl nie mehr rauslassen (zumindest glaube ich dies bis dato). Angefangen hat alles mit einer Übersetzung von Matt Cuts das eine HTML Sitemap für das Ranking und den User gut sein sollen, hier habe ich mein erstes Statement dazu abgegeben. Aber wir fangen mal ganz von vorn an.

Google und das Geld
Google Search Quality Team

Vor ca. zehn bis zwölf Jahren habe ich damit begonnen Webseiten zu erstellen und es hatte mir auch eine Menge Freude gemacht. Ich hatte eine Menge User und das Gefühl das mich die Suchmaschinen auch mochten. Damals war ein Begriff wie SEO (Search Engine Optimization) oder SEM (Suchmaschinenmarketing) keinem der Webmaster geläufig zumindest nicht allen, man hat das getan was Verlangt wurde, im Grunde wie heut. Nur ist man damals weitaus besser mit den Anforderungen gefahren, soll in meinem Fall heißen: meine Seiten hatten immer eine passable Position und diese konnte ich auch festigen ohne Adsense auf der Seite zu haben und ohne Adwords zu schalten. Der drang nach günstigen Sim-Karten (hier sprech ich für meine Seiten) war riesen groß. Somit konnte ich ohne größeren Einsatz ein wenig vom Kuchen abhaben. Das war der Fun den ich brauchte! Mittlerweile ist in dieser Branche, wie in allen anderen, ein rießen Run mit dem aufkommen von WordPress entstanden. Ich hatte mich darum leider nie wirklich groß gekümmert und war mit meiner HTML Seite immernoch recht zufrieden. Es lief, aber ich büsste immer mal wieder ein paar gute Plätze ein. Irgendwann hatte ich dann die Nase voll und habe ein wenig Adwords geschalten. Hier konnte ich einen kleinen Trick ausfindig machen den ich bis heut nur einer einzigen Person verraten habe. Mittlerweile hat sich bei der Person der Lebenstil drastisch geändert. Ich für meinen Teil bin weiter auf meine Baustellen gefahren und habe mir mein Geld weiterhin in großer Hitze bei Kälte oder im Regen verdient. Die Seiten liefen ja ohne groß Eingriffe vorzunehmen, jedoch war ich meiner Ansprüche an die Seite nicht mehr wirklich gerecht und wollte dem Benutzer mehr Bewegungsfreiräume lassen. Ein Standart HTML Tabelle mit Preisvergleich wo ich alles vorgebe hob mich nicht mehr wirklich an. Die Jahre zogen ins Land und immer mehr Worpress Installationen an mir vorbei. Ich suchte also nach einer Lösung. Nach Serendipity, was mir als Laie auch zu wenig Bewegungsfreiräume für mein Vorhaben lies und wo ich immer wieder Probleme mit URLs hatte die es so nicht gab, suchte ich nach einem anderen System und besuchte das Drupalcamp in Köln, wo ich Leuten wie MortenDK und Dries über den Weg lief ohne zu wissen wer es ist 😉 So, dachte ich mir, was die Leute da machen, dass muss es sein. Also bin ich auf Drupal umgestiegen. Hier habe ich auf einmal Bewegungsräume die ich mir nie erträumt und auch nie wirklich ergründen könnte. Klasse. Also habe ich mir meine Seite mit Drupal wieder aufgebaut und kann den Benutzern viel mehr bieten wie auf anderen Seiten. Natürlich war alles wieder ein weiter Weg den ich aber durchzog und nicht bereue. Mein Ranking war bis hier immernoch ordentlich, was mich eigentlich ein wenig wunderte. Immerhin war die Seite nun aus meiner Sicht deutlich besser. Mein Adwords Konto stand aber noch mit allen Kampagnen die ich damals so anlegte. SEO wurde auf einmal überall rießen Groß geschrieben und Google sprang auch noch auf den Zug auf. OMG habe ich mir damals schon gedacht, immerhin kann man kein Getriebe zerlegen wenn man nicht bis ins kleinste Detail darüber Bescheid weiss. Noch heut denke ich das man eine Maschine nicht Optimieren kann wenn man nicht annähernd weiss wie diese im einzelnen funktioniert! SEO ist für mich daher absolut gestorben und diese ganzen SEO Heinis demzufolge auch. Ja wir brauchen Links als Referenz auf unsere Seiten. Hat man also ein paar Freunde die eine Webseite haben ist eine Verlinkung gar nicht mehr so schlimm und schwer. Aber was uns das Google „Search Quality Team“ da für Tips gibt und wie diese auf dieser angeblichen SEO Schiene fahren ist der Oberhammer. Es ist und es muss eine Menge Kohle im Spiel sein, soviel ist schon einmal klar! Ansonsten würde Google da nicht mitmachen. Eine Beratung bei einer „SEO Agentur“ (für mich alle zwiespältig) kost dann gleich mal locker an die 3000 Euro..Beratung!!! Können im Grunde aber nicht mehr wie Du und ich, haben aber und da liegt der feine Unterschied, schon den einen oder anderen Bookmarkdienst oder andere gute Seiten für eine Menge Kohle gekauft und Verlinken von eben diesen und Verkaufen es dann dem Kunden als SEO…LOL und Google spielt das Spiel mit..pfff

Nach all den Jahren muss ich für mich erkennen das bei Google wohl ein Generationswechsel stattgefunden hat, die sich darauf spezialisiert haben Kontakte zu SEO Agenturen (der richtigen) zu pflegen und Kritiker von der Suche aussperren. Ich denke ich kann euch das im folgenden gut beweisen!
Nun komme ich aber mal darauf zurück was im Webmasterblog so abging:
Mein erster Kommentar ist in diesem Artikel zufinden. (googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2011/01/braucht-man-uberhaupt-noch-html.html) via Tarif Vergleich
Wir können gut erkennen das ich diesen am 27. Januar 2011 um 19:04 rausgehauen habe. Der Kommentar darunter ging am 29.ten ein. Bis dahin hielt man diese Seite straight im Filter!

Beweis mit Analytics
vor dem Fall

Weiter geht es dann ohne Kommentar..und ich habe auf allen Seiten diese sinnlose Linkliste aka Sitemap noch eingefügt, sollte ich nicht vergessen zu erwähnen auf prepaid-tarife-vergleichen.com aber erst am 6.ten Februar!
So Analystics weiter ohne Kommentar:
Quality Team entscheidet
nach dem Kommentar

Und nun kommt der neue Post zu den gekauften und nicht gekauften Links im Webmasterblog googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2011/02/was-wir-von-gekauften-und-verkauften.html am Montag, 7. Februar 2011 um 15:29 mein Kommentar dazu am 7. Februar 2011 23:59 so on schauen wir uns mal im Analytics um 😉
Beweissicherung mit Analytics
der freie Fall

Was lernen wir hiervon? Das Search Quality Team kann binnen Minuten den Hebel (aller Wahrscheinlichkeit per Hand) umlegen und weg bist du!
Um auf den Artikel noch ein wenig besser einzugehen. Ich habe vor Jahren einen einzigen Link von einer PR7 Seite gekauft ein halbes Jahr, nicht auf diese Seite! Natürlich Startseite. Damit stand die Seite regelrecht im Besucherstrom. War eine Klasse Sache aber auch teuer, für Testzwecke. Wie oben schon erwähnt war die Seite aber in meinen Augen Mist. Dem Quality Team von Google schien es wohl aber gefallen zuhaben 😉 die Seite rankte dadurch ca. drei bis vier Jahre super und bis gestern noch. Nach dem Comment gestern haben Sie meinem kompletten Pool das Leben in Google ausgehaucht 😉

Das nenn ich Search Quality!

Und liebes Team, ich habe wirklich schon alles Versucht…ich habe Tutorials geschrieben bei denen ich bis dato auf den Artikel 9000 Klicks bekommen habe und wahrlich nicht alle von Google, gelinkt hat mich dadurch aber auch keiner..verdienst auch null..von den Kosten und der Zeit will ich mal nicht sprechen.
Warum soll mich da auch einer Linken. Die Jungs finden selbiges bei board.gulli.com oder wii-homebrew.com und werden ein Scheiss tun darauf nen Link zu setzen (bzw. werden dies die Forum Member größtenteils zu verhindern wissen). Wenn ich von mir ausgehe..will ich ja auch Wissen und baue dann nach, aber warum soll ich mich als Nutzer noch in ein Forum einloggen und den Link spreaden? Da habe ich mit meiner Zeit bisher besseres zu tun gehabt. Mitunter gebe ich natürlich dem Quality Team dann auch mal recht das so ein Linkaufbau möglich wäre, mit einer SEO Agentur die schon ein paar Foren selbst betreibt oder eben gekauft hat.

Noch eine andere Sache. Da ich mit meinen Angeboten nicht Firmentechnisch unterwegs sondern Privat bin. Kann ich auch nicht die Firmen Places in Google nutzen, bei DMOZ komm ich mit meinen Angeboten auch nicht rein (mein Fehler,hätt ich mir doch nur die Zeit genommen Editor zu werden). Tatsächlich habe ich ein paar Seiten von Freunden aufgesetzt und Sie alle da reingebracht. Klappt wunderbar wenn man ne Firma am Arsch hat und ranken tun die Seiten auch mehr als wunderbar. Aber Jungs ich mach das nicht zum Spass, klaro gebe ich mir wenigstens nen Link von der Startseite ohne nofollow. Ihr seht also ich habe schon einiges gebracht und gemacht valider Code ect. juckt euch für das Ranking zum Beispiel auch null. Erkennen tut Ihr paar gekaufte Links die mit Scripten laufen. Das ist eigentlich schon alles. Weiter oben hatte ich noch erwähnt das die Adwords Anzeigen noch im Adwords Profil vorhanden waren..ohne Geld und ohne Einblendungen..diese hatte ich irgendwann einmal dann gelöscht und mir meinen Betrag der noch offen war auszahlen lassen..ab diesem Zeitpunkt ging es auch mit der Seite bergab..glaubt es oder auch nicht! Mir ist es schon lange egal und ich werde dieses Spiel von gekauften Sachen ob es Links oder Adwords sind nicht mitspielen! Jedenfalls nicht solange wie ich den Eindruck habe dazu gezwungen zu werden (betrifft Adwords)

Als ich mich zu Anfängen der OMD auf dieser rumgetrieben habe fand ich es immer lustig wie mir die Google Adwords Girls Ihre Kärtchen zusteckten..

ruf doch mal an

…hmm ja
Ich konnte die Kärtchen gut gebrauchen als Filter 😉
Zum Schluss möchte ich den Adwords Junkies noch den oben erwähnten Trick verraten. Sollte so noch bei der ein oder anderen Anzeige funktionieren wie ich nach Absprache hörte, ein wenig hat man aber hier nachgebessert. Nach meinem Kenntnisstand funktioniert es immer weniger.

Geht in euren Adwords Account und testet eure Keys mit Freizeichen oder Pluszeichen zwischen den Buchstaben. Nehmen wir an „immobilien“ einfach einmal so einbuchen i m m o b i l i e n oder i+m+m+o+b+i+l+i+e+n damit war ich immer billiger und stand vor der Konkurrenz. Ich wünsch euch viel Spass.
Dieser Artikel soll keine Heulphase meinerseits sein, dass ich nicht mehr in den Serps wäre. Er soll vielmehr verdeutlichen wie weit es mit Google und hier dem Search Quality Team gekommen ist. Ich bin der festen Überzeugung das auf Qualität von Inhalten und validem Code wenig Rücksicht genommen wird. Kritik sowieso nicht angebracht ist eventuell konstruktive Kritik aber helfen könnte. Es geht vorranging um Geld – das Prinzip geben und nehmen wie ich es Verstehe wird aber in keinster Weise erfüllt.
Eins muss ich dann noch loswerden. Im Artikel googlewebmastercentral-de.blogspot.com/2011/02/was-wir-von-gekauften-und-verkauften.html ist auch zulesen wo man eventuell gekaufte Links melden kann. Für mich eine der unfairsten Attacken auf die Konkurrenz! Ich schätze selbst diese weil ich nur zugut weiss wieviel Arbeit mitunter in unseren Angeboten steckt. Das Google Search Quality Team muss ich aber Ohrweigen, wer auf so eine Idee überhaupt gekommen ist, der wurde im Schulhof schon verprügelt weil er gepetzt hat! Ein starker Kommentar ist dazu auch im Artikel zu finden: @Roadrunner dem Ich wieder nur beipflichten kann. Ein Technologieführer sollte in der Lage sein nach all den Jahren es irgendwie mal auf die Reihe zubekommen. Aber nichts der gleichen passiert! Das Quality Team ruft damit die Petzen auf und kassiert kräftig weiter. Feige und sonst garnichts!

Das wars, guten Abend! Komm Maus, dofollow ins Bett 😉

Maxxim neue Tarife

Maxxim Startet mit neuen Tarifen durch!

Einige von euch hatte es schon fast frustriert das der damalige Prepaid Tarif von Maxxim einfach aus dem D1 Netz in das o2 Netz umgezogen ist. Nach mittlerweile knapp einem Jahr überraschte uns heute Maxxim mit den neuen Tarifen: Maxxim Classic, Maxxim Smart und Maxxim Plus und ermöglicht endlich dem Kunden eine freie und neutrale Netzwahl.

Alle Tarife unterscheiden sich von den Tarifdetails nicht wirklich, hier und da gibt es mehr Startguthaben was Netz bedingt ist. Im besten D1 Netz gibt es immer das wenigste – dafür gibt es Empfang satt. Der Mobilfunk Provider MaXXim zieht hier mit den DiscoTel Tarifen gleich, denn auch hier nennt man die Tarife schon fast identisch und aller Wahrscheinlichkeit sieht es mir danach auch aus, dass sich hier ein neuer Trend auf dem SiM-Karten Discount Markt entwickeln wird.

SIM-Karten Provider Maxxim mit neuen Tarifen
Maxxim erweitert Produktpalette neue Prepaidtarife
Denn kaum ein Provider möchte Kunden an den anderen verlieren. In meinem Prepaid Tarifvergleich habe ich versucht die Logos der Anbieter optisch mit dem Zusatz plus, smart bzw. classic zu erweitern damit hier keiner in irgendeiner Art getäuscht werden kann.

Alle Tarife werden um Ihre einzelne Details-Seiten erweitert und sind in allen Tarifvergleichen mit der jeweiligen Konkurrenz einsehbar. Ich wünsche euch bei der Wahl eures Prepaid Tarifs eine glückliche Hand und hoffe euch mit meinen Tarifvergleichen dabei helfen zu können.

Solomo erweitert Angebot um neue Tarifoptionen

heute möchten wir Ihnen eine weitere neue Tarifoption vorstellen: die Weekend-Flatrate. Weiterhin freuen wir uns über gleich drei neue Partnershops für unser Bonusprogramm „solomo Shopping“, bei denen Sie, vom Strauß Blumen über Schokolade bis hin zu edlen Weinen, alles für den bevorstehenden Valentinstag kaufen können – und natürlich auch für jeden weiteren festlichen Anlass. Selbstverständlich belohnen wir auch hier wieder Ihre Einkäufe mit Bonusguthaben für Ihre solomo SIM-Karte!

Grenzenloses Telefonvergnügen und viel Spaß beim Shoppen wünscht Ihnen solomo.

Weekend-Flatrate ermöglicht kostenlose Gespräche an Wochenenden

solomo Kunden steht ab sofort eine weitere neue Tarifoption zur Verfügung, die an Wochenenden kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz und zu anderen Kunden desselben Tarifs (Tarifcommunity) ermöglicht.

Die neue „Weekend-Flatrate“ kann für nur 3,90 Euro im Online-Kundencenter gebucht werden und hat – wie alle anderen Tarifoptionen – eine Laufzeit von 30 Tagen. Kunden, die die Weekend-Flatrate gebucht haben, können dann innerhalb der Laufzeit jeweils Samstags und Sonntags ohne Folgekosten unbegrenzt ins deutsche Festnetz und innerhalb der Community telefonieren. Damit eignet sich die neue Tarifoption ideal für lange Gespräche mit den Liebsten, Freunden und Verwandten an kalten und verregneten Winter-Wochenenden.

Weitere Tarifoptionen für Telefonie, SMS und mobiles Internet bereits verfügbar

Bereits seit einiger Zeit sind bereits die folgenden Tarifoptionen verfügbar:

  • 1 GB-Datenpaket – 12,90 Euro
  • Internet-Datenflatrate – 24,90 Euro
  • SMS-Flatrate – 9,90 Euro
  • Community-Sprachflatrate – 4,90 Euro
  • Festnetz-Flatrate – 9,90 Euro
  • Festnetz- und Community-Komplett-Flat (Sprache und SMS) – 14,90 Euro
  • Auslandsminutenpaket EuroPlus500 – 19,90 Euro (nur solomo pro)

Alle Tarifoptionen können im Kundencenter unter mein.solomo.de gebucht und verwaltet werden und haben eine Laufzeit von jeweils 30 Tagen. Detaillierte Informationen rund um alle Tarifoptionen finden Sie auch unter solomo.de, in unseren Preislisten.

Valentinstag-Special: neue Partnershops mit attraktiver Bonusguthaben-Ausschüttung

Nächste Woche Montag ist wieder Valentinstag – und damit Großkampftag in sämtlichen Blumenhandlungen der Nation. Passend zu diesem Anlass, konnten wir drei Online-Blumenversender als Partnershops für unser neues Bonusprogramm „solomo Shopping“ gewinnen. Dabei handelt es sich um die Online-Blumenversender Blume2000.de, EuroFlorist.de und Valentins.de. Damit können sich solomo Kunden langes Anstehen und nervige Fahrerei ersparen und Blumen für den Tag der Liebenden ganz bequem online bestellen und nach Hause liefern lassen.

Für einen begrenzten Zeitraum schüttet solomo bei allen drei neuen Partnershops satte 16% des Bestellwertes in Form von Bonusguthaben aus, das dann entweder in Prepaid Guthaben für die solomo SIM-Karte oder als Online-Guthaben für Dienste wie iSMS, TweetPush und solomo VoIP eingelöst werden kann.

Für alle Shops finden Interessierte außerdem attraktive Gutscheincodes im Shopping-Portal von Solomo, mit denen zusätzlich kräftig gespart werden kann.

Tipp für Neukunden: die Teilnahme am Bonusprogramm ist bereits unmittelbar nach der Bestellung einer SIM-Karte möglich!

Eine detaillierte Übersicht aller teilnehmenden Partnershops finden Interessierte jederzeit im Internet unter shopping.solomo.de.

Prepaid Handytarif Aktionen und Angebote im Juni 2011

Am Ende des Monats Juni, haben wieder einige Mobilfunkprovider und hier die Prepaid Ableger dieser ein paar Aktionen auf den Markt geschmissen und darüber will ich euch an dieser Stelle genauer Informieren. Marken wie BigSim, DiscoPlus und McSim werden einigen bekannt sein die sich mit dem Thema Prepaid schon ein wenig auseinander gesetzt haben. Neu dazu gekommen ist surfRoyal die den Hellomobil Prepaid Tarif in einer abgewandelten Aktion zur Verfügung Stellen.

Fangen wir mit der Juni/juli Aktion von BigSim einfach einmal an:

Juni 2011
die neuen Prepaid Aktionen vom Juni 2011

Bis zum 30. Juni 2011 (und wahrscheinlich mit Verlängerung) kann man hier ein vergünstigtes Prepaid Startpaket für den Kaufpreis von 4,95 € sichern. Enthalten wird die Sim-Karte ein Startguthaben von schlichten 5 € das für mobile Datendienste, Telefonate und SMS-Kurznachrichten verballert werden kann, darüber hinaus wird euch im Folgemonat noch einmal 10 Euro Gutgeschrieben werden – die man nur diesem Monat nutzen kann! Will man seine Rufnummer zu BigSim Portieren gibt es einen zusätzlichen Bonus von weiteren 10 Euro für die oben genannten Dienste. Die Gesprächsminute kostet bei BigSim 8 cent für Telefonate im innerdeutschen Raum, selbiges gilt für den Versand von Kurznachrichten.
Fazit: bis zu 25 Euro im Juni möglich.

Kommen wir zu McSim der Prepaid Discount Marke von Vodafone:

Hier wird die Aktion bis voraussichtlich dem 7.Juli 2011 gehalten. Das günstige Prepaid Startpaket im Juni könnt Ihr euch für 4,95 Euro sichern – darin enthalten sind die obligatorischen 5 Euro Startguthaben die McSim seit einiger Zeit schon Gutschreibt. Auch hier wird die Rufnummernportierung mit einer extra Gutschrift von 10 Euro belohnt. Im großen und ganzen nicht wirklich der Hype aber McSim funkt auch im besten D2 Netz und ist von daher eine gute Wahl, zudem sind auch verschiedene Tarifoptionen wählbar mit denen Ihr eure McSim Prepaid Sim-Karte an eurer Telefonverhalten anpassen könnt.
Fazit: nicht die über Aktion aber gutes Netz.

Nun zum DiscoTel Plus Prepaid Handytarif:

Schon seit geraumer Zeit räumt discoTel Plus und discoPlus so einigen anderen Prepaid Discountern den Buckel richtig ab und zieht einen Kunden nach dem anderen mit tollen Leistungen in seinen Bann. Auch die Juni Aktion bei discoTel Plus lässt wieder alle anderen zurück – denn hier gibt es mit das größte Startguthaben, was Ihr auch schön in unserem Prepaid Tarifvergleich festellen könnt. Das Startpaket kostet auch hier schlappe 4,95 Euro aber Ihr bekommt ein Startguthaben von insgesamt 45 Euro, diese teilt discoTel Plus wie folgt auf. 5 Euro Bei Aktivierung eurer Prepaid Sim-Karte und 20 Euro (discoTEL PLUS) und 10 Euro (discoTEL SMART) Sonderguthaben im ersten Monat, im Folgemonat gibt es dann noch einmal einen Satten Bonus von 20 Euro nur bei discoTEL PLUS. Wie bei allen anderen Prepaid Anbietern sind diese Beträge nur im jeweiligen Monat nutzbar – aus diesem Grund ist discoTel Plus durchaus etwas für Vieltelefonierer. Natürlich werdet Ihr auch hier mit 10 Euro belohnt wenn Ihr eure Rufnummer mitbringt.
Fazit: Viel Guthaben bei einem Top-Tarif und wirklich gut für Vieltelefonierer.

Ein neuer Prepaid Anbieter heißt SurfRoyal, die sich bisher mit Datendiensten einen Namen machten. SurfRoyal bietet derzeit den Prepaid Tarif von Hellomobil in einer abgewandelten Form an. Das Startpaket kostet hier 9,95 Euro mit einer Gutschrift von 10 Euro (Hellomobil derzeit 4,95 Euro + 5 Euro Startguthaben) auch SurfRoyal bietet wie discoTel Plus dem Kunden ein zusätzliches Guthaben von 40 Euro was sich aufteilt und in 2 Monaten gutgeschrieben wird. Addiert man das ganze, sind dem Kunden bei SurfRoyal mit einer Hellomobil Simkarte ganze 50 Euro sicher.

EDEKA mobil mit Internet Flat

Hamburg, 4. April 2011: So macht Surfen Spaß: Ab sofort bietet EDEKA mobil neben attraktiven Telefon- und SMS-Tarifen eine mobile Internet-Flatrate. Für nur 9,95 Euro können die Nutzer eines internetfähigen Mobiltelefons 30 Tage unbegrenzt und bei Geschwindigkeiten bis zu 3,6 Mbit/s E-Mails lesen und schreiben, sich in sozialen Netzwerken austauschen oder sich online über die neuesten Ereignisse, Tipps und Trends informieren.* Bei einer Buchung der mobilen Internet-Flatrate bis zum 30. Juni 2011 sind die ersten 30 Tage sogar kostenlos. Darüber hinaus profitieren alle EDEKA mobil-Kunden von der hohen D2-Netzqualität des Systempartners Vodafone, der bereits mehrfach ausgezeichnet wurde.

EDEKA mobil: Jetzt unbegrenzt surfen

  • Neu: Mobile Internet-Flatrate für nur 9,95 Euro
  • Extra-Startguthaben: 20 Euro für Wechselkunden
  • Neuer Look: Prepaid-Tarif zeigt sich frisch und modern

Ergänzt wird das neue Tarif-Angebot von EDEKA mobil durch ein zusätzliches Startguthaben

in Höhe von 20 Euro für alle Neukunden, die ihre alte Handynummer behalten möchten. Somit werden die Ablösekosten beim alten Netzanbieter ideal ersetzt.

Bares sparen können schon seit Februar alle EDEKA mobil-Nutzer, die ins Ausland telefonieren möchten: Sowohl Neu- als auch Bestandskunden können für neun Cent pro Minute in das Festnetz von 54 Ländern telefonieren. Neben allen europäischen Ländern gilt diese Option auch für Nordamerika und Russland.** Besonders attraktiv: Auch ein Anruf zum Handy in die USA oder Kanada kostet ebenfalls nur 9 Cent pro Minute. Für Gespräche in das Mobilfunknetz der ausgewählten europäischen Länder werden 29 Cent berechnet.

Optimiert präsentiert sich ab sofort auch der Marken-Auftritt von EDEKA mobil: Das Design des Prepaid-Tarif, wurde komplett überarbeitet und zeigt sich auf allen Kanälen – von der Homepage über die Werbemittel und das Logo bis zur Verpackung – in einem frischen, modernen Look und integriert sich somit nahtlos in das neue EDEKA-Eigenmarken-Design.

EDEKA mobil – die wichtigsten Tarif-Informationen auf einen Blick:

  • Das EDEKA mobil Startset ist bei EDEKA für 9,99 Euro erhältlich, darin ist bereits ein Startguthaben von 10 Euro enthalten.***
  • Neu: Mit der mobilen Internet-Flatrate für internetfähige Mobiltelefone können die Verbraucher unbegrenzt surfen – für 9,95 Euro/30 Tage.*
  • Neu: Neukunden, die ihre alte Handynummer behalten möchten, bekommen 20 Euro Extra-Startguthaben als Ersatz für die Ablösekosten.
  • Jede Telefon-Minute und jede SMS kostet 9 Cent – in jedes deutsche Netz.***
  • Mit der Community-Kombi-Flatrate können EDEKA mobil-Teilnehmer untereinander für 3,99 Euro 30 Tage lang unbegrenzt telefonieren und simsen. Die Community-Flatrates „Voice“ oder „SMS“ können auch einzeln für jeweils 2,95 Euro gebucht werden.
  • Die Festnetz-Flatrate ermöglicht es, innerhalb von 30 Tagen für 9,99 Euro unbegrenzt ins innerdeutsche Festnetz zu telefonieren.
  • Jede Telefon-Minute ins Festnetz von 54 Ländern kostet 9 Cent.****
  • Für Gespräche in das Mobilfunknetz der ausgewählten Länder werden 29 Cent pro Minute berechnet.***
  • Ein Anruf in die USA oder Kanada kostet nur 9 Cent pro Minute.
  • Keine Vertragsbindung, keine Grundgebühr, kein Mindestumsatz
  • Nutzung des hochwertigen deutschen Vodafone-Netzes.

Fußnoten Erläuterung:
*Nach Erreichen von 500 MB/30 Tage wird die Datenverbindung auf 64 kbit/s bis zum Ende des gebuchten Zeitraums gedrosselt.
**ohne Service- und Sondernummern
***unverbindliche Preisempfehlung
****Preise gültig für Gespräche in ausgewählte Länder: Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Italien, Jersey, Kanada, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien Spanien, Türkei, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern. Die Preise gelten nur für Standardgespräche, nicht für Datenverbindungen, Video-Telefonie, Sonderrufnummern, Weiterleitungen, Konferenzverbindungen und Vergünstigungen aus Tarifoptionen. Es wird jede Minute voll abgerechnet.

die besten SIM-Karten Aktionen April 2011

Heute war es wieder soweit. Ein Monat weg wie nichts – jetzt stehen uns die wärmeren Monate bevor was auch gut ist, die Mobilfunkprovider feiern den Frühlingsanfang mit tollen Startpaket Angeboten und diese wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Unsere Tariftabellen sind schon auf die neuen Angebote überarbeitet worden.

Kommen wir zu den SIM-Karten die ein exklusives Startguthaben bereitstellen

Ich komm aber nicht direkt zum Hammer Angebot da sich Lesen Ja auch Lohnen soll!

Fangen wir bei D2 Anbieter allMobil an, einer der wenigen Prepaid Tarife die dieses Netz noch nutzen. Allmobil reduziert den ganzen April das Prepaid-Startpaket auf nur noch 9.99 Euro und legt ein Startguthaben von 15 Euro darauf. Dieses Startguthaben habt Ihr sofort auf eurer Karte und kann somit sofort verbraucht werden.
Beim Prepaid Anbieter HelloMobil hingegen läuft die derzeitige Startguthaben Aktion vorerst nur bis 13.04.2011 also knapp 14 Tage – da sollte man schnell überlegen. Hier erhalten Sie 55 Euro Bonus wobei dieser auf zwei Monate aufgeteilt wird. Jeden Monat 25 Euro zum mobilen Telefonieren und wer die Handysurf-Flat Option 200MB hinzu bucht kann diese 1 Monat kostenlos nutzen – das ist alt und helloMobil wäre gut Beraten hier endlich einmal die 200MB auf 500MB zu erhöhen wie dies Fonic getan hat. Aber ok die 55 Euro damit lässt sich etwas anfangen. Der Haken ist das Ihr die 25 Euro im Monat verbrauchen solltet da überfälliges Gesprächsguthaben andernfalls verfällt – um diesen Bonus also maximal auszunutzen empfehlen wir telefonieren bis die Ohrmuschel glüht.

Derzeit gibt es bei vielen Anbietern größere Tarif Umstrukturierungen da immer mehr Leute und die gesamte Branche einfach gesprochen mobiler werden. Die Möglichkeiten mit einem Tablet Pc oder dem Smartphone online zu gehen sind euch ja bekannt.Aus diesem Grund werden Tarifoptionen derzeit erweitert. Bestes Beispiel hierfür ist Klarmobil: Um die Produkte von klarmobil.de noch kundenfreundlicher zu gestalten wird es diverse Änderungen an der Tarifstruktur von klarmobil.de geben. In Zukunft werden sämtliche Tarife, welche klarmobil.de anbietet, zu den Basistarifen Klarmobil Handy-Spar-Tarif oder Klarmobil Community-Tarif zu buchbar sein. Das bedeutet, es wird jeder Tarif, der bisher bei klarmobil.de erhältlich war, als Option bei den beiden Grundtarifen erhältlich sein.

Den Handy-Spar Tarif gibt es nun mit 15,- € Startguthaben. Genau das Richtige für Frühlingsgefühle. Surfstick Preissenkung auf 19,95 € – das heißt 10,- € Preisvorteil für Sie!. Bei dem schönen Wetter lässt es sich besser draußen arbeiten und mit der Internetflat 500 für Sie obendrein auch noch preiswerter.

Klarmobil will bis 04.04.2011 weiteres an uns herantragen.

Der Knaller kommt derzeit aber von McSim was das Startguthaben betrifft hier battelt man alles bisher dagewesene in Grund und Boden allerdings wird auch hier das Guthaben ebenfalls wie bei helloMobil auf zwei Monate aufgeteilt. McSim bietet auch ganze 75 Euro Startguthaben – 65 aber auf jedenfall und wer seine Rufnummer zu McSim mitbringt ergattert sich noch einmal 10 Euro on Top.

In den Partnertarifen von simply „friends4free“,maXXim „friends4free“ und hellomobil „friends4free“ erhalten Sie bis zum 15.04.2011 einen Wechselbonus von 25 Euro.

Ich hoffe euch damit wieder einen kleinen Überblick der Prepaid Anbieter Aktionen vom April 2011 gegeben zu haben. Und wünsche euch tolle Frühlingsgefühle ;=), Vergiss nicht deine Freunde anzurufen – Tanz in den Mai steht vor der Tür!

Prepaid Aktionen Februar 2011

In dieser Pressemitteilung geht es wieder darum mit welchen Aktionen die Prepaid Provider versuchen die meisten Kunden anzulocken. Ich weisse Sie hier objektiv auf Aktionen hin. Somit sollten Sie nichts verpassen. Viel Spass beim Lesen.

Vorab: Viel ist nicht passiert, in der Summe muss ich euch sagen das bei den Prepaid Anbietern teilweise die alten bekannten Aktionen bestehen bleiben. Die Ausnahmen sind hier nur Bildmobil und Simyo.

Februar 2011
die neuen Prepaid Aktionen vom Februar 2011
Bildmobil reduziert das Startguthaben von 20,11,- Euro wieder auf nur 5,- Euro. Simyo hingegen überascht uns! Die Prepaid Sim-Karte ist über unser Portal exklusiv mit 10€ Startguthaben ausgestattet und nicht mit den bekannten 5,- Euro. Ich habe das gestern schon über unseren Social Networks Facebook Account und dem Twitter Account unseren Fans mitgeteilt.

Auflade Aktionen

Otelo bietet derzeit eine Auflade Sonderaktion an. Hier heißt es „Aufladen wird belohnt“ – Entscheiden Sie sich für die automatische Aufladung, bekommen Sie hier 5,- Euro Extra-Startguthaben. Das war es dann auch eigentlich schon.

Aktionen bei Surfsticks

Auch bei Surfsticks ist im Grunde nichts passiert. Einzig hier bietet maXXim Data derzeit ein Ipad 16gb für einmalig 49,90,- Euro an mit einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten und einer monatlichen Grundgebühr von 34,95,- Euro was in der Summe 469,30,- Euro macht. Ich finde das zu Preisintensiv. Hier findet man bessere Angebote mit iPad.

Neue Sim-Karte kommt

Vergessen möchte ich nicht das die eteleon GmbH noch eine neue Sim-Karte gestartet hat. Diese nennt sich WinSim und ist erst Ab 18 Jahren online zu bestellen. Da Sie an Gewinnspiele geknüpft ist. Funkt im o2 Netz und ich werde sehen ob ich die Karte in den nächsten Tagen in den Prepaid Vergleich aufnehme. Das war es dann auch schon von mir! Ich wünsch euch einen schönen Feierabend.

WordPress Theme Xtreme One Framework

Dieser Bericht erklärt WordPress Enthusiasten warum Sie an einem Gewinnspiel teilnehmen sollten und wieso sich ohne Gewinn ein Investition von 69,95 € für eine neue Blog Installation wahrscheinlich mehr als auszahlen kann.

Das ist deine letzte Chance auf ein neues WordPress Super Hero Theme.

Bis heut Nacht Punkt null Uhr wird auf WordPress das Framework von Xtreme One mit noch neun Lizenzen Verlost. Wenn Sie mit dem Bloggen einsteigen möchten und in die unwirkliche virtuelle Welt eintauchen möchten, sollten Sie Ihren Lesern heutzutage auch schon etwas bieten können. Aber wie macht man dies am besten? Natürlich, dazu werden Ihnen 95 Prozent aller beratenden Institutionen raten, durch einen unverkennlichen Internetauftritt. Hmmm, wie bitte? Sie haben von CSS und HTML noch nichts gehört? Wissen auch gerade nicht wie Sie da ein ordentliches Layout auf Ihre Blog Seite bekommen sollten? Dann gibt es nur ein Weg den Sie gehen könnten. Sie müssen sich im grossen Template Wald auf WordPress ein fertiges Theme aussuchen. Nun kommen wir aber zum Tip unseres Beraters, sprach dieser nicht von einem unverkennlichen Design mit wiedererkennungswert? Was nun? Hier kommt unser Tipp für Sie, wenn Sie die vorher genannten Eckpunkte erfüllen.
Es gibt ein Theme für WordPress was einmalig ist. Und Sie können dies noch bis heut Nacht gewinnen. Verfügen Sie über ein Twitter Account brauchen Sie eigentlich nur den Hashtag #xtremeonewpd und etwas zu Xtreme One Twittern und schon könnten Sie morgen früh mit etwas Glück schon als Gewinner dastehen und das Problem mit Ihrem unverkennlichen Blog wären Sie auch los. So einfach kann das Leben als Gewinner sein! Wem dieses Glück nicht zuteil wird muss in seine Tasche greifen – aber nicht tief. Eine Lizenz des Xtreme One Framework kostet 69,95 €. Das auf Yaml basierende Framework bietet Ihnen eine fast unendliche Bewegungsfreiheit im Bezug auf Ihr Seitenlayout. Per Mausklick stellen Sie hier Ihr Layout ein. Ob feste, fluide oder flexible Themengestaltung es liegt nur noch an Ihnen.

Die Sidebars Ihres Blogs können in allen Verfügbaren HTML Codes wie em, pixel oder prozent angegeben werden. Dazu kann man die Navigation des Blogs frei positionieren. Im Xtreme One Framework ist man für WordPressverhältnisse sehr ungebunden selbst die Stylesheets und Javascripts werden auf Wunsch komprimiert was einen zusätzlichen Leistungsschub Ihres neuen Blogs bringen sollte und heutzutage dringend erforderlich für ein gutes Ranking ist. Dies alles macht das neue Theme zu den Most „Must Have Things“ eines jeden WordPress Bloggers und wenn Sie sich immer noch nicht mit Layoutgestalltung Ihres Blogs auskennen – hier müssen Sie dies nicht, können sich aber dennoch als Designer fühlen! Und auf jedenfall bekommen Sie ein unverkennbares Design was nur Ihre Webseite trägt.